Schulnachrichten 2013


Wieder beliebtes Apfelfest am 10. Oktober
Am Donnerstag, d. 10. Oktober findet in der Zeit von   9 bis 18 Uhr auf dem Schulhof der Evangelischen Johannes-Schule Langhagen wieder das beliebte Apfelfest statt. Hauptattraktion der Veranstaltung wird auch in diesem Jahr wieder die mobile Apfelsaftpresse sein. Diese ermöglicht allen Interessenten aus eigenen Äpfeln Saft pressen zu lassen.

 

Wichtig: Saftpressen ist nur mit Voranmeldung möglich.Diese sind bei Hella von Wedemeyer unter Tel. 038456 - 66 500 möglich. Darüber hinaus gibt es ein abwechslungsreiches Kinderprogramm, Bastelmöglichkeiten, eine Kinderapfelsaftpresse, Kaffee und natürlich die unterschiedlichsten und köstlichsten Apfelkuchen. Alle sind herzlich eingeladen.


Tag der offenen Tür am 5. Oktober


Am Samstag, d. 5. Oktober findet in der Evangelischen Johannes-Schule Langhagen in der Zeit von 10.00 bis 15.00 Uhr ein Tag der offenen Tür statt.

 

An diesem Tag können interessierte Eltern und Kinder die Möglichkeit nutzen, die Schule in Augenschein zu nehmen, Lehrer und Schüler kennenzulernen und auch viele Informationen über das Schulkonzept zu erhalten.


Ausflug zur Linstower Indianer-Show


Mit fast vierzig Kindern hatte sich Ende August unser Hort auf den Weg zur Indianer-Show in das Van der Valk Resort Linstow gemacht. Dort angekommen erwartete uns eine Wiese mit vielen anderen Kindern und davor eine große Freilichtbühne.

 

Ein erwartungsvolles Staunen ging durch unsere Kinder-Reihen, als Tipis und Western-Häuser entdeckt wurden. Was nun folgte, war eine tolle Kinder-Show mit vielen Indianern, Pferden und Bösewichten. Ein weiteres Highlight wartete für die Kinder in der Pause: Sie konnten alle auf die Bühne und zu vielen lustigen Kinderliedern ausgelas-sen tanzen und Spaß haben. Am Ende bleibt zu sagen: Vielen Dank an das Van der Valk Resort Linstow für die Einladung und an die vielen Eltern, die uns dorthin begleitet haben.


Buntes Jahresprogramm
Unser Schuljahr hat erfolgreich begonnen, Stundenplan und Tagesablauf funktionierten seit dem ersten Tag. Natürlich haben wir Schüler der Klasse 5/6 unsere Erstklässler und einige Seiteneinsteiger begrüßt und in das Schulgeschehen eingeführt. Sie fühlen sich jetzt alle pudelwohl und sind schnell Teil unserer Gemeinschaft geworden.

Auch das Jahresprogramm unserer Schule hat viele coole Dinge zu bieten, so haben wir z. B. ein Wintersportcamp, Lesefeste zum Frühlingsanfang, Osterprojekte, Konzerte, Sportfeste, Mathematikwochen, Bildungsfahrten und Wissenschaft- bzw. Projekttage geplant. Auf unserem großen Sommerfest im September wurde auch unser neuer Spielplatz eingeweiht. Aber es sind auch noch andere Überraschungen geplant.

So wollen wir in unserer Schulaula Filme für alle Kinder der Umgebung zeigen, damit so manch` langweiliger und dunkler Sonntag spannender wird. Hier die Termine: 08. Dezember und 19. Januar jeweils um 15 Uhr! Aber kommen Sie doch einfach einmal in unsere Schule! Wir Schüler zeigen Ihnen gern alles!


Ausbildung zum Schüler – Streitschlichter

 

Mit dem neuen Schuljahr startete unsere Schule das Streitschlichter-programm „Friedenspfeife“. Dabei handelt es sich um ein Programm zur Förderung von Eigenverantwortlichkeit und Anstrengungsbereitschaft in der Schülergemeinschaft. Inhaltlich zielt es auf das Erreichen eines Konsenses zwischen Streitenden und benennt dabei ein klassisches Modell: Zwei streiten sich und ein Dritter vermittelt. Ab der 3. Klassenstufe haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich zu den Streitschlichtern zu melden. Die Ausbildung und das Training werden von externen Fachkräften und verantwortlichen Lehrkräften bewerkstelligt. Die besondere Aufgabe des Schüler-Streitschlichters besteht darin, dass er keine eigenen Lösungen vorgibt. Die Schüler-Streitenden sollen befähigt werden, eigene Lösungen zu finden, denn das was die Kontrahenten selbst erarbeitet haben, hat eine größere Nachhaltigkeit. Dies ist ungewohnt, da wir häufig schon eine Lösung im Kopf haben und gerne gute (oder gut gemeinte) Ratschläge erteilen.
 
Für die Grundausbildung geht die ganze Gruppe auf ein zweitägiges Seminar. Die zukünftigen Streitschlichter erwerben dabei grundlegende Fachkenntnisse und Fähigkeiten, um den Mediationsablauf zu beherrschen. Die Arbeit mit den Streitschlichtern ist mit der Ausbildung aber noch nicht abgeschlossen. Zunächst stellt sich das Team der Streitschlichter dem Kollegium und den Klassen vor und berichtet kurz über die Arbeitsweise und das Angebot. Die Streitschlichter werden fachlich und gruppenpädagogisch durch einen Kollegen weiter begleitet, weitergebildet, beraten, motiviert und mit erlebnispädagogischen Gruppenerlebnissen unterstützt.
 
Gefördert wird das Programm über den Lokalen Aktionsplan im Amt Krakow am See im Rahmen des Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“


Evangelische Johannes-Schule Langhagen   |   Teterower Chaussee1   |   17279 Langhagen

Tel. 038456 66377   |   Fax 038456 66541   |   Mail. info@johannes-schule.net