Schulnachrichten 2012


Theater-Erlebnis der Ev. Johannes-Schule


Mit dem Reisebus von van der Valk begann unsere Fahrt in eine Zeltstadt nach Rostock. Dort wurden wir herzlich von den Mitarbeitern des Zirkusteams begrüßt. Mit den gereichten Schwungtüchern kamen wir schnell in Bewegung. Bei den Aktionen hatten wir viel Spaß.

Anschließend erwarteten uns in der Manege das spannende Theaterstück „Henrietta in Fructonia“.

Mit lustigen Vorführungen zeigte man, wie wichtig gesundes Essen und viel Bewegung zum eigenen Wohlbefinden sind. Im darauffolgenden Workshop fanden unterschiedliche und besonders interessante Mitmach-Aktionen statt.

 

Kinder aus anderen Schulen lernten wir bei den Aktivitäten kennen und es gab ein lustiges Miteinander.

 

Zum Abschluss erhielten alle Kinder einen leckeren Erfrischungs-Obstsaft. Auf der Heimfahrt haben wir uns noch über den Verlauf und Besonderheiten des Tages unterhalten. Für alle Mühe, uns so einen interessanten und lehrreichen Tag über Gesundheit, Spaß und Spiel zu ermöglichen, sagen wir: „Vielen Dank“.


Tag der offenen Tür und Theater unseres LAP Projektes am 22.09.12


Am Samstag, den 22.09.12 um 10.00 Uhr begrüßte unser Schulleiter Herr Dr. Pietschmann zahlreiche Gäste, Eltern und Kinder zu unserem diesjährigen „Tag der offenen Tür“. Verbunden damit war in diesem Jahr die Präsentation des Filmprojektes „Der kopflose Paul“ der 5. und 6. Klasse unserer Schule.

Nach der Eröffnung zeigten unsere Schüler ein buntes Programm, das sie mit viel Engagement den Gästen präsentierten. Danach stellten uns Jule Kröppelin und Anna Steinbrink das Filmprojekt vor.

 

Im Rahmen des „Lokalen Aktionsplanes im Amt Krakow am See“ (LAP) entstand im Kunstunterricht der  5. und 6. Klasse der Film „Der kopflose Paul“. Mit Hilfe des Senders „rok-TV“ in Rostock konnten wir nun, mit Spannung

erwartet, den fertigen Film präsentieren. Mit viel Beifall für das gelungene Projekt endete der offizielle Teil.

In der Cafeteria unserer Schule gab es Kaffee und Kuchen und leckere Würstchen, es wurde gebastelt, gemalt und geschminkt. Die Lehrer beantworteten den Gästen viele Fragen. Auch zum Thema Förderung von Kindern gab es von unserer Sonderpädagogin hilfreiche Hinweise.
 
Einige Eltern nutzten die Möglichkeit, Ihr Kind für das nächste Schuljahr anzumelden.
Es war ein gelungener und interessanter Tag. Danke an alle, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben.


Filmprojekt "Der kopflose Paul" Projektabschluß bei rok-tv
Im Februar diesen Jahres startete unser Filmprojekt, wir die Klasse 5/6 der Evangelischen Johannesschule Langhagen drehten einen Film mit dem Namen "Der kopflose Paul".

 

Zum Abschluß des Projekts fuhren wir im Mai 2012 nach Rostock zum Fernsehesender rokt-tv. Dort angekommen führte uns Janin, eine Mitarbeiterin von rok-tv durch das Studio.

Danach fingen wir an unseren Film zu schneiden. Wir suchten uns die besten Szenen aus und fügten sie nun zu einem Film zusammen.

 

Bei der Szenenauswahl fiel uns manche Entscheidung gar nicht leicht. Später zeigte uns Matthias Spehr ein paar Filme von anderen Schülern. Nachdem der Film fertig gestellt war, schauten wir uns ihn an und waren begeistwert. Mit vielen neuen Eindrücken machten wir uns auf den Heimweg.


 Mit einem wahren Herzschlagfinale...
...endete am Donnerstag das erste Fußballturnier der Freien Schulen.

Die Benjamin-Schule aus Remplin holte Bronze. Silber, allerdings bei den Jüngeren, ging an Schüler der Johannes Schule Langhagen.
Die Mannschaften von der Freien Schule Güstrow, Gastgeber und damit ungemein lautstark unterstützt, hatte es im letzten Turnierspiel - es kam einem Finale gleich - mit den Walkendorfern zu tun. Die Walkendorfer waren Favorit und benötigten nur einen Punkt, um sich den Wanderpoakl zu sichern.

Am Ende wechselte die Führung mehrfach – mit einer Punktteilung. Walkendorf feierte den Turniersieg.

Die Rempliner unterlagen den Walkendorfern im ersten Turnierspiel. Waren die Mannen um Kapitän Jonas Krautheim im ersten Teil noch nicht auf der Höhe und lagen 2:0 zurück, so drängten die Benjamins im zweiten Akt. Johannes Pfüller glückte der Anschluss und der weckte Hoffnungen auf einen Punktgewinn. Ein Konter aber wies die spielwitzigen Walkendorfer als 3:1-Sieger aus.
Im zweiten Turnierspiel gegen Walkendorf II galt es für die Rempliner, einen Rückstand aufzuholen. Da der Konkurrent mit 2 Mädchen auflief, bekamen sie ein Tor Vorsprung. Am Ende waren hier Johannes Pfüller und Jonas Krautheim die Torschützen zum 4:1-Sieg. Gegen den Gastgeber aus Güstrow, im dritten Spiel, bot Torwart Lukas Hähnlein eine fantastische Leistung, doch am Ende gab es eine verdiente 0:2-Pleite. Im letzten Turniermatch gegen die Ecolea aus Güstrow stellten Kiano Metasch und Jan Schönfeld schnell eine Führung her. Die reichte zum gefeierten dritten Platz.   
In der Altersklasse der 3. und 4. Klassen musste sich die Johannes Schule Langhagen zweimal dem späteren Sieger von der Freien Schule Güstrow geschlagen geben. Dennoch zeigten die Langhägener gegen die individuell stärker besetzten Gastgeber kämpferisch und konnten wertvolle Wettkampferfahrungen sammeln.
 „Wir hoffen das Turnier wird zu einer kleinen Tradition. Wenn man gesehen hat, mit wie viel Spaß und Elan die Spieler dabei waren, dann lohnt es sich“, sagte Schulleiter Ralph Boldt von der Freien Schule Güstrow.


Waldolympiade 2012
Die Waldolympiade und unsere Teilnahme gehört zur guten Tradition unserer Schule. Wir, die Kinder der Klasse 4 aus der Evangelischen Johannes - Schule in Langhagen, hatten einen Titel zu verteidigen. Beispielsweise waren Aufgaben im Team zu lösen wie Holzstapel umsetzen, Bäume bestimmen und Holz sägen.

 

Bei den Stationen kam es auch auf Disziplin und den Arbeitsschutz an. Nach dem wir uns gestärkt hatten, erfolgte die Siegerehrung. Unsere Freude über den ersten Platz war riesig, weil wir eine tolle Teamleistung abgeliefert haben!


Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg
Der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg liest den Schülern aus seinen liebsten Kinderbüchern vor und er lädt die Schüler ein, ihn in Berlin zu besuchen, damit die Kinder sehen können wo und wie er als Bundestagsabgeordneter arbeitet.

 

 

Bundestag
Mittwoch, den 19.04.12 war es endlich soweit. Die Schüler der vierten, fünften und sechsten Klasse machten sich auf den Weg zum Reichstag in Berlin. Dort wurden wir gleich mit einer spannenden Führung durch das historische Gebäude empfangen.

 

Beeindruckend für die Schüler waren die Grafittis der Rotarmisten, aus dem

Jahr 1945.

Im Anschluss erklärten Mitarbeiter von Herrn Rehberg den Tagesablauf eines Bundestagsabgeordneten. Über die Antwort auf die Frage, wie wird man Bundestagsabgeordneter, haben viele Schüler sehr nachgedacht. Für alle ein spannender und interessanter Tag. Herzlichen Dank für diesen tollen Tag.


Mitmachaktion am Weltkindertag der Ev. Johannes-Schule Langhagen


Ein interessanter Tag mit vielen Mitmachaktionen wurde am Güstrower Dom für die Kinder und Schulen sowie Kindergärten der Region geboten.

 

Besonders viel Spaß machten uns die Stationen, die von der Johanniter-Hilfsgemeinschaft und dem Kunsthaus Güstrow unterstützt wurden. Ebenso war die Domführung eine Wissensbereicherung.

 

Eindrucksvoll waren dort die Orgelpfeifen anzuschauen. Am Weltkindertag stand im Vordergrund, dass nicht allen Kindern auf der Welt es so gut geht wie uns.

 

Zu diesem Anlass wurde ein Kinder- und Jugendwettbewerb mit folgendem Thema: “Meine Zeit neu entdeckt für DICH und für MICH“ gestartet.

 

Dazu haben die 3. und 4. Klasse der Ev. Johannes-Schule, eine von vielen anderen Klassen und Schulen, ein Programm mit einem Anspiel vorbereitet, das als größeres Projekt vorgestellt und an verschiedenen Projekttagen umgesetzt wird.


"Gesundes Frühstück"


Jeden zweiten Monat findet bei uns in der Schule das "Gesunde Frühstück" statt. Dabei kommen zwei Eltern, die sich jeweils zwei Kinder zum Helfen aussuchen.

Die Zutaten für das Frühstück werden von den Kindern mitgebracht. Es gibt Sandwiches, Obst, Gemüse, Müsli und Smoothies.

Wir raten dann, was die vor uns stehenden Speisen sind. Danach essen wir, nachdem wir ein Tischgebet gesprochen haben und bedanken uns.

 

Beim "Gesunden Frühstück" geht es darum, dass wir gesunde Sachen essen und lernen sie zuzubereiten.

Uns gefällt das "Gesunde Frühstück", weil es immer gut schmeckt und es mal was anderes ist als trockenes Pausenbrot. Wir wollen uns bedanken, dass die Mütter immer helfen.


Unser 1. Sportfest mit der Benjamin-Schule


Erstmals veranstalteten die Rempliner Benjamin-Schule und die Johannes-Schule aus Langhagen ein gemeinsames Sportfest. In Zukunft soll es mehr gemeinsame Aktionen geben. Im schmucken Malchiner Walter-Block-Stadion wurde bei besten Bedingungen gesprintet, geworfen, gesprungen und die 800m Distanz bewältigt.
„Es hat großen Spaß gemacht. Vor allem der 800m-Lauf hat mir gefallen“, erklärte Schüler Max Schwinkendorf. Die knapp 140 Schüler waren mit enormen Eifer dabei. Für viele war es der erste Wettkampf auf einer solchen Bahn.

Für die Kleinsten, die Vorschüler, gab es Teilnahmeurkunden. Für jeden Starter zudem eine kleine Belohnung. „Die Ergebnisse der Podiumsplätze waren zwischen den Schulen gleichmäßig verteilt.

 

Es ging aber in erster Linie um ein Miteinander und den Spaß am Sport“, erklärte die beiden Schulleiter Miriam Wild und Dr. Michael Pietschmann bei der Siegerehrung einstimmig.

Bei der durfte auch die Laola-Welle nicht fehlen und sorgte für einen stimmungsvollen Abschluss auf der rappelvollen Tribüne des Malchiner Stadions.
 
Ein Dank geht an die vielen Eltern, die an und neben den Stationen zum Gelingen des Sportevents beitrugen.


Evangelische Johannes-Schule Langhagen   |   Teterower Chaussee1   |   17279 Langhagen

Tel. 038456 66377   |   Fax 038456 66541   |   Mail. info@johannes-schule.net