Schulnachrichten 2011


 Till Eulenspiegel  

Im Deutschunterricht bei Herrn Dr.Pietschmann behandeln wir im Augenblick „Schwänke“. Deshalb war es sehr gut, dass wir in das Volkstheater Rostock fuhren, um das Musical „Till Eulenspiegel“ zu sehen. Es war eine tolle Aufführung und hat uns allen sehr viel Spaß bereitet, die Schauspieler waren alle sehr lustig!

 

Unsere Schule hat in Ihrer Konzeption festgeschrieben, möglichst viele Theaterbesuche zu organisieren, damit wir früh mit Kunst in Berührung kommen und auch der Deutschunterricht insgesamt bereichert wird. So wird die gesamte Evangelische Schule Langhagen im April zu einer Aufführung in das Theater in Güstrow fahren. Wir finden diese Idee super!

 

Bildquelle: Volkstheater Rostock


Krippenspiel in der Kirche   

Am 22.12.2011 fand in der Kirche in Langhagen unser diesjähriges Krippenspiel statt. Frau Ballhöfer begrüßte alle anwesenden Kinder, Eltern und Gäste. Dann ging es auch schon los. Alle Schüler waren an dem Krippenspiel beteiligt. In Form eines Musicals führten sie die Weihnachtsgeschichte auf. Dank der guten Vorbereitung von Frau Müller, Frau Milbich, Frau Dutz und Frau Ballhöfer war es eine gelungene Veranstaltung. Danach ging es froh gelaunt in die verdienten Weihnachtsferien.


Familienweihnacht 

Am 26.11.2011 fand in der Turnhalle Langhagen die traditionelle Familienweihnacht statt. Einige Kinder unserer Schule übten fleißig mit Frau Müller und Frau Milbich, um ein tolles Programm auf die Beine zu stellen. So waren die Kinder auch ganz aufgeregt als sie sahen, wie viele Leute kamen. Das Programm klappte prima. Die Gedichte, Lieder oder Instrumental Stücke wurden mal leis mal laut, mal ernst mal lustig dargeboten.
 
Und die Gäste sparten auch nicht mit Applaus, denn den hatten sich unsere Kinder verdient.
Besonders gefreut haben sie sich auch, denn als Dankeschön bekamen sie noch einen Fußball und einen Gutschein für ein großes Springseil.


„Elternakademie“ in der Evangelischen Schule Langhagen


Erstmalig fand in diesem Jahr unsere „Elternakademie“ statt. Diese soll zu einer festen Größe an unserer Schule werden. Dabei wird ein interessanter Vortrag zu einem spannenden Thema für unsere Eltern, aber auch interessierte Zuhörer, organisiert.
 
Frau Andrea Zimmermann, Psychotherapeutin und Beraterin aus Bad Doberan, erzählte uns von ihren Erfahrungen im Umgang mit Kindern, die Lern- und Verhaltensschwierigkeiten haben und gab uns so manchen wertvollen Tipp, um unsere eigenen Kinder mit Liebe und Konsequenz zu erziehen.

Bei Glühwein und Keksen klang diese „1. Elternakademie“ aus.
 
Schulleitung und Vorstand des Fördervereins der Evangelischen Johannes- Schule Langhagen wünschen allen Eltern und Interessenten unserer Schule ein gesegnetes Weihnachtfest und alles Gute für 2012!


Fische von Innen

 

Im Biologieunterricht wurde zum Thema Fische neben vielen anderen Inhalten der äußere und innere Aufbau des Fisches erklärt. Damit wir besser den Aufbau begreifen, haben wir in einer Biologiestunde Fische seziert.


Jeder von uns erhielt einen Fisch. Jetzt konnten wir entsprechend unserer Schautafel den Fisch mit 3 Schnittstreifen auftrennen. So waren die inneren Organe gut zu erkennen. Besonders gut konnten wir die Schwimmblase sehen. Die Därme lagen genau darunter. Leber und Herz wurden sichtbar.
Wir fanden es sehr interessant, einige Teile des Fisches nicht nur auf Fotos zu sehen, sondern hautnah zu betrachten und selbst zu untersuchen.
Unsere Jüngsten aus der Schule kamen, um sich unser vollendetes Sezieren anzuschauen. Aber ein zweites Mal würden wir, um das Leben der Fische zu schützen das Sezieren nicht wiederholen.


Tag der Offenen Tür am 17.09.2011 an der Evangelischen Johannes-Schule Langhagen         

Am 17.09.2011 gab es an unserer Schule traditionell den Tag der Offenen Tür. Die Gäste, Eltern, Kinder und Mitarbeiter erwartete ein volles Programm. Unser Schulleiter Herr Dr. Michael Pietschmann eröffnete die Veranstaltung und wurde dabei durch zwei Schülerinnen mit einer kleinen Flötendarbietung unterstützt.

Dann kamen unsere Schüler zum Zuge. Die 1. und 2. Klasse überraschte uns mit dem „Lied vom kleinen Apfel“.

Eine Linedancedarbietung „Summertime Blues “ und das „Cowboylied“ boten uns die Mädchen der 3./4. Klasse. Und natürlich durften „die Großen“ aus der 5./6. Klasse nicht fehlen. Ein israelischer Tanz „Hashual“ und die „Animal Disco“ veranlasste so manchen Zuschauer sich mitzubewegen. Ein gelungenes Programm. Vielen Dank dafür !
Aber auch unsere Eltern haben wieder Ihren Beitrag zum Gelingen des Tages geleistet.

In der Cafeteria gab es leckeren Kuchen, belegte Brote und Getränke. In den Räumen wurde gebastelt und gemalt. Es gab Kinderschminken und Sportspiele, einen Bücherstand und Tupperware. Im Veranstaltungsraum lief eine Beamershow mit Bildern der Kinder zu verschiedenen Anlässen. Eine Bildergalerie zum Thema „Schöpfung“ lud zum Betrachten ein und man konnte entscheiden, welches Bild einem am besten gefällt. Die schönsten Bilder werden in der nächsten Morgenandacht prämiert.
In den Klassenräumen erwarteten die Klassenlehrer die Besucher und standen für ein informatives Gespräch zu Verfügung. Auch zum Thema Förderung von Kindern gab es Antworten.
Viele Eltern nutzten diese Gelegenheit und es gab so manche Neuanmeldung für das neue Schuljahr.
Es war ein erfolgreicher und schöner Tag. Danke für alle Beiträge, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben. Bis zum nächsten Jahr !


Beliebtes Apfelfest am 07. und 08. Oktober 2011
Am 07. und 08. Oktober 2011 findet in der Zeit von 10.00 bis 18.00 Uhr auf dem Schulhof wieder das beliebte Apfelfest statt. Hauptattraktion der Veranstaltung wird auch in diesem Jahr wieder die mobile Apfelpresse sein. Diese ermöglicht allen Interessenten aus eigenen Äpfeln Saft pressen zu lassen. 

Ein vergnügliches und lehrreiches Kinderprogramm, Kaffee und Kuchen, Bastelarbeiten sowie viele weitere Angebote „ Rund um den Apfel „ werden das Fest darüber hinaus wieder zu einer schönen Veranstaltung werden lassen. Alle sind herzlich dazu eingeladen.


. . . jetzt geht’s los !


Am 13.08.2011 feierten wir den Einschulungsgottesdienst für unsere neuen Schulanfänger in der Kirche Serrahn. Die Kinder aus unserer Schule, Frau Kerstin Ballhöfer und der Diakon Osiw, gestalteten ein buntes Programm.

Lieder und Musikstücke aus dem Schulalltag wurden vorgetragen. Aufgeregt, mit den großen Schultüten in der Hand, ging es gleich danach in die Schule.

 

Hier wurden die Räume und das Gelände erkundet. Viele fleißige Hände hatten ein leckeres Kuchen- und Obstbüfett gezaubert, denn nach der ganzen Aufregung brauchten wir alle eine kleine Stärkung. Kinder, Eltern, Lehrer und Mitarbeiter ließen bei Kaffee und Kuchen und einem gutem Gespräch den Nachmittag ausklingen.


Das Schuljahr geht, der Sommer kommt,

mit ihm kündigt sich das neue Schuljahr mit vielem Neuen an. Vor dem Neuen möchten wir noch einmal rückblickend allen Danke sagen, die zum gelingen des Schuljahrs beigetragen haben. Besonderen Dank gilt an dieser Stelle Frau Müller, die unsere Schule sicher durch die Höhen und Tiefen des letzten Jahres geleitet hat. Auch Heike Parlow, die die evangelische Johannes-Schule, gegründet 2007, von Anbeginn an begleitet hat, gilt unser Dank. Leider verläßt Sie unsere Schule, genauso wie Diana Martens, der wir an dieser Stelle auch danken möchten.
Doch in jedem Abschied liegt ein neuer Anfang. Denn wir beginnen mit frischen Kräften wie Dr. Michael Pietschmann, der nun die Leitung unsere Schule übernimmt. Silke Dräger, Marcus Budniak sowie Christian Hecker verstärken weiterhin unser Lehrerteam von nun insgesamt sieben Pädagogen, die unsere ca. fünfzig Schüler betreuen Mit den neuen Kollegen kommen auch neue Ideen an die Schule, die das Schuljahr prägen werden. Eines der neuen Themen ist eine Elternakademie. Hier wollen wir mit den Eltern uns, zu Themen, die die Eltern in Ihrer Erziehung betreffen, gemeinsam weiterbilden. Dazu werden wir kompetente Referenten einladen, die mit uns die Themen der Elternakademie realisieren. Ein kleiner Blick hinter die Kulissen, es werden Themen sein wie social network wie z.B. Facebook, Beten im Alltag mit unseren Kindern.


Eine Projektwoche, Theaterfahrten sollen eingeführt werden und der Unterricht wird neben Englisch um das Fach Russisch bereichert ebenso der Geschichtsunterricht.


Neben den vielen neuen Ideen die wir im neuen Schuljahr angehen wollen, kommen natürlich neue Erstklässler zu uns, die schon ganz aufgeregt ihren ersten Tag hier erwarten. Doch mit dieser Neugierde stehen sie nicht allein, denn die jetzige erste, dann zweite Klasse freut sich schon auf ihre neuen Mitschüler und möchte ihnen gern mit ihrer Erfahrung und ihrem Wissen zur Seite stehen.

So warten wir alle mit Pastor Markus Holmer auf den 13.August, den Einschulungsgottesdienst, doch bis dahin wollen wir alle unsere Ferien genießen.


Evangelische Johannes-Schule Langhagen   |   Teterower Chaussee1   |   17279 Langhagen

Tel. 038456 66377   |   Fax 038456 66541   |   Mail. info@johannes-schule.net